Skip to content

Wichtige Schritte für den Einstieg in die Cloud

Ein solider Business-Case ist für eine erfolgreiche Transformation Ihres Unternehmens in die Cloud unerlässlich. Sie benötigen eine sorgfältige Planung, um Ihre wichtigsten Stakeholder, die über die Ressourcen für eine erfolgreiche Transformation verfügen, zu überzeugen. In diesem Artikel betrachten wir die wichtigsten Schritte zur Erstellung eines soliden Business-Case für die Transformation Ihres Unternehmens in die Cloud. 

Ein Business-Case muss insbesondere in schwierigen Zeiten des Wandels solide genug sein, um mit den ebenso wichtigen wirtschaftlichen Belangen des Unternehmens Schritt halten zu können. In unserer jüngsten Episode von Alight on erörtern unsere Diskussionsteilnehmer, wie wichtig es für Unternehmen ist, ihre Business-Cases für die Transformation in die Cloud weiterzuentwickeln, damit sie organisatorische Störungen präventiv abmildern und auf rasche Veränderungen in der Zukunft reagieren können. 

Kommunizieren Sie Problemlösungen mithilfe des Plans 

Am Anfang Ihres Cloud-Business-Case sollte eine kurze Zusammenfassung der Probleme stehen, mit denen Ihr Unternehmen derzeit konfrontiert ist. Erläutern Sie, wie Sie diese Probleme mit Ihrem Plan angehen und lösen möchten. So können sich Ihre Stakeholder mit den Details Ihres Plans auseinandersetzen, ohne das große Ganze aus den Augen zu verlieren. 

Darstellung des Status quo 

  • Vor welchen Herausforderungen steht Ihr Unternehmen in Hinblick auf Ihr HR-, Finanz- oder Payroll-System? 

  • Wie wirken sich diese Herausforderungen im größeren Stil auf die Gegenwart und Zukunft Ihres Unternehmens aus? 

  • Was benötigen Sie, um diese Herausforderungen zu bewältigen und mit der Transformation Ihres Unternehmens auf eine Plattform zu beginnen, die Ihren Anforderungen besser gerecht wird? 

Entwerfen Sie eine Zukunftsvision 

Formulieren Sie, was Ihr Unternehmen durch die Implementierung Ihrer vorgeschlagenen Cloud-Lösung erreichen könnte. Berücksichtigen Sie dabei folgende Fragen: 

  • Welche künftigen Geschäftsrisiken könnten Sie durch eine sofortige Implementierung minimieren? 

  • Wie können Sie mithilfe Ihrer neuen Cloud-Plattform die unternehmensweiten Geschäftsziele erreichen? 

  • Welche positiven Auswirkungen auf das Mitarbeitererlebnis hat das neue System? 

  • Verbessert diese neue Technologie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens? 

Erstellen Sie einen Entwurf für Ihren Plan 

Formulieren Sie in diesem Abschnitt Einzelheiten zu Ihrer Cloud-Plattform-Lösung und erläutern Sie die zur Realisierung Ihres Planentwurfs erforderlichen Ressourcen, Finanzmittel und Support-Maßnahmen. 

  • Wie sieht Ihre Cloud-Plattform-Lösung genau aus? 

  • Inwiefern passt dieses Produkt zu den Grundwerten Ihres Unternehmens? Unterstützt es diese? 

  • Können Sie Erfolgsgstorys von anderen Organisationen nennen, die diese Technologie implementiert haben? 

  • Wie sieht der vorgeschlagene Zeitplan vom Beginn bis Ende des Prozesses aus? Achten Sie darauf, bestimmte Fristen anzugeben, damit Ihr Projekt hieb- und stichfest ist. 

  • Soll die Transformation vollständig oder schrittweise mit mehreren Zeitplänen erfolgen? 

  • Wie wollen Sie potenzielle Partner für die Implementierung überprüfen? 

  • Wer sollte wann einbezogen werden? Wer übernimmt den Überblick über das gesamte Projekt? 

  • Welche Ressourcen stehen Ihnen bereits zur Verfügung und welche benötigen Sie noch für eine erfolgreiche Umsetzung? Denken Sie dabei vor allem an die Faktoren Personal, Technologie und finanzielle Unterstützung. 

Erstellen Sie eine Kostenanalyse 

Untermauern Sie Ihre Rentabilitätsschätzungen mit Zahlen. So können Sie darlegen, dass sich die Investition in eine derart große Veränderung wie die Transformation auf eine neue HRIS-Plattform bezahlt machen wird. 

  • Wie hoch sind die gegenwärtigen Kosten für Ihr aktuelles Betriebssystem? 

  • Wie hoch sind die Kosten für entgangene Aufstiegs- und Wachstumschancen, die entstehen, wenn Sie bei Ihrem aktuellen System bleiben? 

  • Vergleichen Sie die in den nächsten drei bis fünf Jahren entstehenden Instandhaltungskosten für Ihr aktuelles System mit den Kosten der von Ihnen vorgeschlagenen Lösungen. 

  • Benennen Sie Ihre Gesamtbetriebskosten, einschließlich Schulung und Lizenzierung der Software. 

Weitere mögliche Überlegungen 

Machen Sie deutlich, dass Sie eine fundierte Recherche betrieben haben. Das heißt konkret: Widmen Sie einen Abschnitt Ihres Business-Case der Erklärung, warum Sie andere Alternativlösungen bereits ausgeschlossen haben. Warum ist diese bestimmte Cloud-Technologie die beste Lösung für Ihr Unternehmen? 

Wie beabsichtigen Sie das Projektrisiko zu mindern? 

Benennen Sie die Risiken, für die Sie sich bereits Strategien zur Risikominderung überlegt haben. Sie stellen Ihren Business-Case auf eine solide Grundlage, indem Sie zeigen, dass Sie bereits einen Plan für den Fall haben, dass Sie während Ihrer Transformation auf Hindernisse stoßen. Außerdem vermitteln Sie Ihren Stakeholdern ein Gefühl der Transparenz. 

 

Sie sind sich noch immer nicht sicher, ob Ihr Unternehmen über die erforderlichen Kapazitäten verfügt oder ob Sie in Ihrem Business-Case alle wichtigen Punkte berücksichtigt haben? Dann wenden Sie sich an Alight. Unsere Experten unterstützen Sie gerne dabei, das nötige Wissen zu erlangen, um alle Vorteile einer Transformation Ihres Unternehmens in die Cloud voll auszuschöpfen und Ihr Unternehmen auf eine solide Basis für die Zukunft zu stellen.   

Related Insights


5 Tipps, bevor Sie mit Payroll in die Cloud wechseln

Bevor Sie in der Cloud live gehen, lesen Sie unsere Tipps zum Cloud-Support-Modell oder zur Cloud-Governance-Struktur.

Wie integrieren Sie die Lohn- und Gehaltsabrechnung bei einer Transformation in die Cloud?

Wie integrieren Sie die Lohn- und Gehaltsabrechnung bei einer Transformation in die Cloud?